AzubiTicket Foto Lars Neumann

Auszubildenden empfehlen wir das AzubiTicketSachsen

  • für Auszubildende und Freiwilligendienstleistende und Bufdis
  • bereits ab 48 Euro monatlich
  • für den VVO oder mehr Verbünde in Sachsen

 

Und so bekommst Du das neue AZUBITICKET SACHSEN:

  1. Dann downloade Dir den Antrag hier ⇒Abo-Antrag AzubiTicket Sachsen
  2. Lass diesen Antrag rechtzeitig vor Ferienbeginn von Deiner Berufsschule abstempeln. Unten oder unter www.dein-azubiticket.de findest Du eine Liste, welche berufsbildende Schulen Deinen Antrag überhaupt abstempeln dürfen und ob wir – die VGM – Deinen Antrag überhaupt annehmen dürfen sowie weitere wichtige Informationen zum AzubiTicket Sachsen
  3.  Und bitte schick Deinen Antrag rechtzeitig zu uns → bis spätestens 10.des Vormonats für den Folgemonat
  4. Nach Vertragsabschluss, der Vertrag läuft mindestens 12 Monate,  erhältst Du das Ticket (Chipkarte) und eine Kundenkarte zugeschickt.

Das solltest Du noch über das  AZUBITICKET Sachsen wissen:

  • Es wurde ab 01. August  2019 eingeführt.
  • Es ist ein Ticketangebot für alle Azubis. Ab 01.08.2020 könne auch Freiwilligendienstleistende oder Bufdis das AzubiTicket Sachsen erwerben.
  • Es läuft mindestens 12 Monate und kostet 48 Euro pro Monat für einen Verbund, für jeden weiteren nur 5 Euro mehr
  • Es gilt in Regionalzügen, S-Bahnen, Bussen, Trams und im VVO auch auf Fähren.
  • Es gilt nur zusammen mit einer Kundenkarte.
  • Das Abo wird bei einem Verkehrsunternehmen in dem Verbund abgeschlossen, in dem sich die Schule befindet.
  • Im VVO ist ein Fahrrad  inklusive.
  • Es gilt im VVO auch auf der Weißeritztalbahn, Lößnitzgrundbahn, der Kirnitzschtalbahn, der Schwebe- und Standseilbahn sowie bei der Stadtrundfahrt Meißen

Weitere Informationen

Alle Infos zum AzuibiTicketSachsen bekommst Du unter www.dein-bildungsticket.de

Wer bekommt das BildungsTicket?

  • Schüler an einer berufsbildenden Schule/ Berufsschule im VVO-Gebiet bist,
  • bei einem sächsischen Betrieb lernst, aber in ein anderes Bundesland zur Berufsschule musst oder
  • Seit dem 1. August 2020 dürfen auch Teilnehmer eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ), eines Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ), Freiwilligendienstler aller Generationen (FdaG) sowie Buffdis/ Bundesfreiwilligendienstleistende (BFD) das AzubiTicket nutzen, wenn die Einsatzstelle in Sachsen liegt.

Tipp: Bist Du Schüler ohne duale Ausbildung an einer berufsbildenden Schule, dann kannst Du das Bildungsticket für nur 15 Euro im Monat beantragen.

Wo beantrage ich das AzubiTicket Sachsen?

Das Abo schließt du in dem Verbund ab,

  • in dem sich Deine Berufschule befindet
  • in dem sich Dein Lehrbetrueb befiubdet, wenn Deine Schule in einem anderen Bundesland liegt
  • in dem sich deine Einsatzstelle befindet.

Hilfe bekommst Du über die Suchmaske unter www.dein azubiticket.de.

Können Verbünde während der Laufzeit beliebig zu- und abgewählt werden?

Die Erweiterung auf andere Verbünde ist für jeweils 5,00 € während der Vertragsdauer möglich. Abwählen geht aber nur im Rahmen einer Kündigung nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 12x Monaten.

Kann ich ein Fahrrad oder einen Hund mitnehmen?

Dein Fahrrad ist mit dem AzubiTicket im VVO gratis. Wenn du in einem anderen Verkehrsverbund unterwegs bist, gelten die Regelungen des jeweiligen Verkehrsunternehmens. Dein Fahrrad kann nur mit, wenn genug Platz da ist. Die Entscheidung liegt beim Fahrpersonal.

Im VVO benötigt dein Hund ein eigenes Ticket – die Fahrradtageskarte. Diese kostet für

  • 1 Tarifzone 2,00 Euro
  • Verbundraum 3,00 Euro

Alternativ kann für einen Hund auch die Fahrradmonatskarte für den Verbundraum genutzt werden. Auf die Fahrradtages oder -monatskarte für den Hund kann nicht gleichzeitig ein Fahrrad mitgenommen werden.

Kann ich mit meinem AzubiTicket den IC, EC oder ICE nutzen?

Nein, das ist leider nicht möglich.

Was ist bei einer Kündigung zu beachten?

Eine Kündigung vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten ist nur bei nachgewiesener Beendigung des Ausbildungsverhältnisses oder nachgewiesenem Wohn- bzw. Schulortwechsel nach außerhalb des gewählten Geltungsbereiches möglich.

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit ist das Abo zum Ende eines jeden Kalendermonats kündbar. Die Kündigung muss spätestens bis zum 10. des Monats (Posteingang), zu dessen Ende das AzubiTicket Sachsen gekündigt wird, dem Verkehrsunternehmen in Textform zugehen.

Tarifbestimmungen für das AzubiTicket Sachsen