VGM_b-Fähre F24_1

Fährzeiten F24

Sommerfahrplan     März – Oktober
Mo – Fr          05.00 – 19.00 Uhr
Sa / So / Ft    09.30 – 12.00 Uhr und 12.30 – 19.00 Uhr


Winterfahrplan         November – Februar
Mo – Fr          05.00 – 08.00 Uhr und 13.00 – 18.00  Uhr
Sa / So / Ft    11.00 – 16.00 Uhr


Änderungen vorbehalten. Fahrten nach Bedarf, keine Fährbetrieb am 24.12. und 31.12.


Gauernitz:  Tarifzone 51 (Nossen)

Coswig-Kötitz: Tarifzone 50 (Meißen) und 52 (Radebeul)

Fährschiff

Schiffsname:     „Kötitz“
Standort:            Coswig-Kötitz
Eigentümer:      Stadt Coswig
Baujahr:              1969
Länge:                  14,21 m
Breite:                  3,33 m
Tiefgang:             0,77 m
Leistung:             32 KW
Personen:           40

Fähre F24 Coswig-Kötitz – Gauernitz

Stromkilometer: 73,0

Die Fährstelle Coswig-Kötitz – Gauernitz besteht seit über 100 Jahren und wird zunehmend für den Ausflugsverkehr genutzt.

Gauernitz ist Ausgangspunkt für Wanderungen in die linkselbischen Täler.  Mit der Buslinie 404 gelangen Sie nach Cossebaude und Meißen.

In Coswig ist es nicht weit zum Freibad Kötitz und zur Villa Teresa. Mit der Buslinie 400 Coswig – Radebeul – Dippelsdorf erreichen Sie  das Coswiger Stadtzentrum und den Spitzgrund mit angrenzendem Friedewald sowie die beliebteste Radebeuler Flaniermeile: Altkötzschenbroda.

VGM_Fähre F28

Fährzeiten F28

Sommerfahrplan     März – Oktober
Mo – Do          05.30 – 19.00 Uhr
Fr                     05.30 – 20.00 Uhr
Sa / So / Ft     09.30 – 12.00 Uhr und 12.30 – 20.00 Uhr


Winterfahrplan         November – Februar
Mo – Fr          05.30 – 08.00 Uhr und 14.00 – 18.30  Uhr
Sa / So / Ft    11.30 – 18.30 Uhr


Änderungen vorbehalten. Fahrten nach Bedarf, kein Fährbetrieb am 24.12. und 31.12.


Diesbar-Seußlitz: Tarifzone 50 (Meißen) und 41 (Riesa)

Niederlommatzsch: Tarifzone 50 (Meißen) und 41 (Riesa)

Fährschiff

Schiffsname:      „Stolzenfels“
Standort:              Niederlommatzsch
Eigentümer:        Gemeinde Diera-Zehren
Baujahr:               1993
Länge:                   12,04 m
Breite:                   3,60 m
Tiefgang:              0,70 m
Leistung:              70 KW
Personen:            35

Fähre F28 Diesbar-Seußlitz – Niederlommatzsch

Stromkilometer: 94,656

Die Fährstelle F28 von Seußlitz nach Niederlommatzsch wurde bereits mit dem Kloster Seußlitz im 13. Jahrhundert erwähnt.

In Seußlitz führen Weinwanderwege zu großartigen Aussichtspunkten. Traditionelle Weinlokale laden ebenso ein wie drei familiäre Weingüter. Mit der Buslinie 407 gelangen Sie in die Kreisstadt Meißen und nach Nünchritz.

In Niederlommatzsch befindet sich in unmittelbarer Nähe der Elbepark Hebelei. Das 8 ha große Erlebnisareal bietet über 100 Tieren ein Zuhause und Kindern Gelegenheit zum Streicheln und Spielen. Nach Riesa oder Meißen gelangen Sie mit der Buslinie 446.

F29_Riesa_Raden

Fährzeiten F29

+++Außer Betrieb+++

Auf Grund der noch laufenden Landrevision des Fährschiffes kann der Fährbetrieb  am 01.04. nicht aufgenommen werden.

01.April bis 02.Mai 2021
Mo – Fr          08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Sa / So / Ft     09.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr


03. Mai bis 24. Oktober 2021
Mo – Fr          08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00  Uhr
Sa / So / Ft    09.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00  Uhr


25. Oktober bis vsl. 18. Dezember 2021
Mo – Fr            08.00 – 15.00 Uhr
Sa                    08.00 – 13.00 Uhr
So                    kein Fährbetrieb


Änderungen vorbehalten. Fahrten nach Bedarf.


Riesa: Tarifzone 41 (Riesa)

Promnitz: Tarifzone 41 (Riesa)

Fährschiff

Schiffsname:     „RiePro“
Standort:            Riesa
Eigentümer:      Stadtwerke Riesa
Baujahr:              2002
Länge:                  12,98 m
Breite:                  3,62 m
Tiefgang:             0,55 m
Leistung:             38 KW
Personen:           20

Fähre F29 Riesa – Promnitz

Stromkilometer: 107,2

Die Fährstelle wurde erstmals im 12. Jahrhundert im Zusammenhang mit einem Kloster erwähnt.

In Riesa befindet sich die Fährstelle unweit des Stadtparkes und des Kanuvereins.

In Promnitz muss zunächst der Elbdamm überquert werden. Ein Fußweg führt in den Ortsteil Promnitz der Gemeinde Zeithain.

Mit der Buslinie 446 gelangen Sie nach Riesa ins Zentrum und nach Meißen über Niederlommatzsch und dort zur Fähre F28.

F30_Strehla_Raden

Fährzeiten F30

Sommerfahrplan: 01.April bis 30.September 2021
Mo – Fr          06.00 – 20.00 Uhr
Sa / So / Ft     09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 20.00 Uhr


Winterfahrplan: 01.Oktober bis 31. Oktober 2021
Mo – Fr          06.00 – 18.30 Uhr
Sa / So / Ft     09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 18.30 Uhr


Änderungen vorbehalten. Fahrten nach Bedarf.


Riesa: Tarifzone 41 (Riesa)

Promnitz: Tarifzone 41 (Riesa)

Fährschiff

Schiffsname:     „Nixe“
Standort:            Strehla
Eigentümer:      Stadt Strehla
Baujahr:              1999
Länge:                  12,98 m
Breite:                  3,26 m
Tiefgang:             0,40 m
Leistung:             42 KW
Personen:           20

Fähre F30 Strehla – Lorenzkirch

Stromkilometer: 115,15

Die Fähre verbindet die Stadt Strehla mit Lorenzkirch, einem Ortsteil der Gemeinde Zeithain, und ist die einzige Übersetzmöglichkeit zwischen Riesa und Mühlberg. Mit ihr verläuft auch der ökomenische Pilgerweg (Jacobsweg) über den Strom. Im Zusammenhang mit diesem Weg wurde im 11. Jahrhundert die Furt in Strehla erwähnt. Die Fähre existiert seit dem 15. Jahrhundert.

Mit der Buslinie 433 gelangen Sie von Strehla nach Riesa und nach Außig sowie mit der Buslinie 437 von Lorenzkirch nach Jacobsthal und nach Riesa.

Fahrpreise für Fahrten auf den Fähren F24 und F28, ab 01.04.21 auch auf  F29 und F30 (Auszug) gültig ab 01.08.2018

Einzelfahrt

Erwachsener 1,50 Euro / ermäßigt* 1,00 Euro

Hin- und Rückfahrt

Erwachsener 2,40 Euro / ermäßigt* 1,50 Euro

Fahrrad inkl. Fahrer*

Erwachsener2,50 Euro / ermäßigt* 1,50 Euro

10er-Karte

Erwachsener 10,00 Euro / ermäßigt* 6,00 Euro


*  Tarifbestimmungen und weitere Fahrpreise ⇒HIER

Tipp: VVO-Fahrscheine gelten für die Überfahrt

Unsere Fähren F24, F28,  und ab 01.04.21 die F29 und F30 und weitere Fähren können Sie auch mit VVO-Fahrscheinen nutzen, wenn diese entsprechend ihrer räumlichen und zeitlichen Gültigkeit für die jeweilige Fähre gültig sind.

⇒ Weitere Informationen

Unser Fährmann verkauft Ihnen nicht nur Tickets für die Fährfahrt, sondern auch VVO-Fahrscheine für Ihre Weiterfahrt in unseren Bussen.

Fährbetrieb

In Abhängigkeit des Wasserstandes kann es zu Einschränkungen kommen: Die Quer-Fähren Coswig-Kötitz – Gauernitz und Diesbar-Seußlitz – Niederlommatzsch sind bis zu einem Pegel Stand Dresden 60 cm möglich, ab 5 Meter Wasserhöhe wird der Fährbetrieb der F24 eingestellt und ab 5,50 m bei der Fähre F28.

Fahrten mit dem Fährschiff Bosel sind bis zu einem Pegel Stand Dresden 70 cm möglich.

⇒Weiter zu Pegel Dresden

Längsfahrten mit dem Motorschiff Bosel finden derzeit nicht statt.