VGM_Azubi_KFZ

Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

Der Kraftfahrzeugmechatroniker/-in mit Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik wird in der Instandhaltung von Kraftfahrzeugen eingesetzt. Dabei kommt es besonders zu weiteren Verknüpfungen bzw. Verschmelzungen von Mechanik und Elektrik. Die systematische Fehlersuche an mechatronischen Fahrzeugkomponenten und Systemen bildet einen hohen Anteil in der Ausbildung.

Weiterlesen

Dabei prüfen die Auszubildenden die Funktion und den Zustand der Bauteile und Systeme und beurteilen, ob eine Neueinstellung oder ein Austausch erforderlich ist. Der Serviceaspekt umfasst innerhalb der Tätigkeit einen hohen Anteil von Dienstleistung und technischen Tätigkeiten. In unserem Unternehmen arbeiten die Auszubildenden vorwiegend in Reparaturwerkstätten zur Instandhaltung und Instandsetzung unseres Kraftfahrzeugparks, hauptsächlich von Kraftomnibussen.

  • Du bist verantwortungsbewusst und zuverlässig?
  • Du hast ein gutes technisches Verständnis?
  • Du bist kommunikativ und serviceorientiert?
  • Du bist flexibel und nicht festgefahren?
Viermal Ja! Dann lass uns zusammen was bewegen.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Schriftlich an die
Verkehrsgesellschaft Meißen mbH
Personalabteilung
Hafenstraße 51
01662 Meißen
oder per Email an:
personal@vg-meissen.de

Bewerbungsunterlagen:

Bis 31.01. für Ausbildungsbeginn August

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise über vorhandene Bildungsabschlüsse
  • Vorhandene Zertifikate
  • Arbeits- bzw. Praktikumszeugnisse
  • ggf. Referenzliste, Arbeitsproben und Ähnliches

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • mindestens Realschulabschluss
  • gute naturwissenschaftliche Kenntnisse in Physik, Mathematik und Chemie
  • gute Informatikkenntnisse

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Diagnose von Fehlern und Störungen sowie deren Ursachen
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren und Montieren von Fahrzeugteilen und Systemen
  • Aus-, Um- und Nachrüsten von Kraftfahrzeugen, hauptsächlich von Kraftomnibussen
  • Untersuchung von Fahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften
  • Bedienen und Inbetriebnahme von Fahrzeugen
  • Kommunikation mit externen und internen Kunden
  • Planen und Kontrollieren von Arbeitsabläufen, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Qualitätsmanagement
  • Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Hybridbussen