Foto_Stadt_Coswig

Coswig – die junge, lebendige Stadt im sächsischen Elbland, unweit von Dresden und Meißen –  zwischen Elbauen, dem Friedewald und dem Spaargebirge gelegen,  ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Der Elberadweg und die Sächsische Weinstraße tangieren den Ort.  In Sörnewitz ist eine Wanderung zum Boselfelsen mit einem grandiosen Ausblick auf das Elbtal zu empfehlen, in Brockwitz ist ein Besuch in der Kirche mit barocker Malerei und im Zentrum ein Besuch der Alten Kirche und im Museum zu empfehlen.

Die Buslinie 400 bedient die Ortsteile Spitzgrund, Neucoswig und Kötitz und fährt weiter bis Radebeul.

Die Buslinie 401, von Meißen kommend, bedient die Ortsteile Sörnewitz und Brockwitz sowie Spitzgrund.

Die Linien 400 und 401 bilden in Coswig einen Ringverkehr zwischen Spitzgrund und Bahnhof.

Die Buslinie 402 bedient die Ortsteile Brockwitz, Sörnewitz und Neusörnewitz.

Die Buslinie 405, vom Bahnhof Coswig kommend fährt über den Ortsteil Spitzgrund durch den Friedewald nach Moritzburg und weiter nach Radeburg.

Die Buslinie 460, von Großenhain kommend fährt Kalkreuth, Ebersbach und Steinbach bedient ebenfalls den Coswiger Ortsteil Spitzgrund zum Bahnhof.

Im Zentrum, an der Haltestelle Börse/Zentrum, die von den Linien 400, 401, 405 und 406 bedient wird, besteht Umsteigemöglichkeit in die Straßenbahnlinie 4 Laubegast – Striesen – Stadtzentrum – Mickten – Radebeul – Coswig – Weinböhla

Zur Fähre F24 Coswig Kötitz – Gauernitz nutzen Sie die Buslinie 400 bis Coswig Kötitz Fährweg.

Diese Regionalbuslinien bedienen alle den Bahnhof Coswig und bieten damit Umsteigemöglichkeiten,

in die S-Bahn S1 Schöna – Bad Schandau – Pirna – Dresden – Coswig – Meißen,

in die Regionalbahn RB 31 Dresden – Cossebaude – Coswig – Großenhain – Elsterwerda,

in den Regionlaexpress RE 15 Dresden – Coswig – Großenhain – Ruhland – Hoyerswerda,

in den Regionalexpress RE 18 Dresden – Großenhain – Ortrand – Cottbus und

in den Regionalexpress RE 50 Dresden – Coswig – Großenhain – Ortrand – Cottbus.


Zum Übersichtsplan Coswig Bahnhof ⇒HIER

Zum Liniennetzplan Coswig – Radebeul – Weinböhla ⇒HIER

Sehenswürdigkeiten in Coswig

Alte Kirche

⇒ Anreise

⇒ Weitere Informationen

Barockkirche Brockwitz

⇒ Anreise

⇒Weitere Informationen

Museum Karrasburg

⇒ Anreise

⇒ Weitere Informationen

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Meißen
Albrechtsburg, Porzellan Manufaktur, hist. Altstadt

Moritzburg
Schloss und Teichgebiet

Radebeul
Karl-May-Museum, Sächs. Weinbaumuseum Hoflößnitz

Radeburg
Heimatmuseum Heinrich Zille

Coswig ist Ausgangspunkt für

beliebte Wanderungen in den Friedewald oder die linkselbischen Täler,

Radtouren entlang des Elberadweges

und Heimat von 4 sächsischen Weingütern

Tipp:  In Coswig wird Musik ganz groß geschrieben, im Frühjahr und Herbst findet ein Kneipenspekatakel statt, im Sommer die Tanz- und Musikmeile und in Sörnewitz steht das Hoffest im Weingut Schuh unter dem Motto „Rock´n´ Roll“.

Die Coswiger Börse ist ein weit über die Region bekannter Veranstaltungsort und die Villa Teresa im Ortsteil Coswig ein Zentrum für Kammermusik und Literatur.

⇒Weitere Informationen

FAHRPLÄNE

Die aktuellen Fahrpläne mit Hinweisen zu Fahrzielhinweisen finden Sie auch in unseren Flyern und Broschüren,  Bestellung ⇒ HIER

Beachten Sie aktuelle Fahrplanänderungen ⇒HIER

TICKETS

VVO-Fahrscheine können Sie im Bürgerbüro im Rathaus, im Lotto-Eck Jahn, am Fahrscheinautomaten in Coswig an der Haltestelle Zentrum Börse  oder beim Busfahrer kaufen.  Wir empfehlen für Ihren Ausflug VVO-Tageskarten.