(Copyright © Sylvio Dittrich +49 1772156417)
Tag des offenen Weingutes in Sachsen, Führung durch das Weingut Hoflössnitz.

Ende August werden in Sachsen die beliebten „Tage des offenen Weingutes“  begangen. Neben dem Wein selbst gibt es an diesem Wochenende auch viele Informationen zur Arbeit im Weinberg und im Keller. Denn viele Handgriffe sind nötig, ehe der Rebsaft im Glase funkelt. Überzeugen Sie sich selbst.

⇒Weitere Informationen

VGM-Tage-offenes-Weingut

Zu den Weingütern gelangen Sie bequem mit Sonderbussen, die halbstündlich zwischen Radebeul und Diesbar-Seußlitz und stündlich zu linkselbischen Weingütern verkehren. Im Staatsweingut Wackerbarth können Sie zwischen den Sonderverkehren umsteigen. Die S1 von/nach Dresden erreichen Sie am S-Bf Kötzschenbroda und am Busbf Meißen bestehen Umsteigemöglichkeiten zum Stadt- und Regionalverkehr.

Sonderfahrpläne:

⇒Diesbar-Seußlitz – Meißen – Radebeul

⇒Radebeul – Cossebaude – Weistropp

Die Fahrt in den Sonderbussen kostet 7 Euro pro Tag und enthält eine Weinkostprobe 0,1 l, die Sie in den beteiligten Weingütern einlösen können.

Sie erhalten die Tickets für die Sonderbusse

  • beim Fahrer des Sonderbusses,
  • am Busbahnhof in Meißen  Sa / So von 9 – 12 Uhr
  • im Weingut Jan Ulrich Diesbar-Seußlitz
  • bei der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen
  • im Staatsweingut Schloss Wackerbarth Radebeul
  • Zentralgasthof Weinböhla
  • bei der Tourist-Information Radebeul
  • bei der Tourist-Information Meißen, Markt
  • im Bürgerbüro Coswig